Die Stiere waren los

Die Stierparade brachte dieses Jahr Farbe in Stadt und Kanton Zug. Institutionen, Firmen und Privatpersonen konnten einen Stier aus Fiberglas kaufen, selber bemalen oder von Künstlern gestalten lassen und wurden in der ganzen Stadt Zug aufgestellt. Natürlich war auch das Kollegi dabei. Danach gingen die Werke zurück zu ihren Besitzern oder sie wurden versteigert. Der Erlös kommt nachwuchsfördernden Projekten in Sport und Kultur zugute.

Die Stiere waren los


zurück zur Übersicht