Startseite » Unsere Schule » Berufswahlcoaching

Berufswahlcoaching

Beruf wählen – Lehrstelle finden

Jugendliche müssen vieles unter Dach und Fach bringen. Zentral ist die Frage: Wie weiter nach der Schule? Deshalb bieten wir ab Schuljahr 2016/17 ein umfassendes Berufswahlcoaching für alle ab der 2. Oberstufe an. Im Vordergrund stehen Berufswahl und Lehrstellensuche. Diese Beratungsaufgabe übernimmt ein ausgebildeter Berufswahlcoach. Das Kollegium St. Michael Zug geht damit einen wesentlichen Schritt weiter als andere Schulen.

 

Welche Aufgaben hat der Berufswahlcoach?

Der Berufswahlcoach gestaltet gemeinsam mit den Klassenlehr- personen den Berufswahlunterricht. Er besucht mit den Klassen Informationsveranstaltungen, Berufsmessen und Betriebe.

Darüber hinaus coacht er jede Schülerin und jeden Schüler individuell.

 

Der Berufswahlcoach …
- führt systematische und dokumentierte Coachinggespräche durch
- initiiert Abklärungen und Eignungstests
- sammelt alle berufsrelevanten Daten in einem Dossier
- hilft aktiv bei der Suche von Lehrstellen, Schnupperlehren und

  Praxisplätzen
- arbeitet an der Selbstwahrnehmung und Selbsteinschätzung der

  Jugendlichen
- trainiert Vorstellungsgespräche
- unterstützt beim Zusammenstellen der Bewerbungsdossiers
- integriert Eltern in den Berufswahlprozess.

 

Was ist der Nutzen des Berufswahlcoachings?

Das Schweizer Bildungssystem bietet vielfältige Optionen. Diese zu überschauen, ist nicht ganz einfach. Es ist unser Ziel, dass alle unsere Jugendlichen einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben finden.

Mit unserem Berufswahlcoaching und gezielten Einzelcoachings optimieren wir die Erfolgschancen der Jugendlichen auf dem Arbeitsmarkt. Zugleich unterstützen wir die Eltern bei dieser anspruchsvollen Aufgabe.

 

Weg frei für weiterführende Schulen

Nicht alle Jugendlichen entscheiden sich nach der obligatorischen Schulzeit für das Berufsleben. Für manche ist eine weiterführende Schule oder ein zehntes Schuljahr die bessere Lösung. Unser Berufswahlcoach steht auch bei diesen Möglichkeiten beratend zur Seite.

Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule, die anschliessend ein Gymnasium, die Fachmittelschule, Wirtschaftsmittelschule oder eine Lehre mit Berufsmatura besuchen wollen, werden im ersten Semester des letzten Schuljahres während zwei Lektionen pro Woche zusätzlich unterrichtet und auf die Aufnahmeprüfungen bzw. den Übertritt vorbereitet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Berufswahlcoaching

Schulreise 2017

Die Schulreise findet definitiv am Montag, 25. September statt.

MoveDay 2017

Tagesschule

Internat

Diplom 2017

Menüplan

Den aktuellen Menüplan finden Sie unter Downloads.